Kreuz&Quer in der Presse - unser Archiv  

 Kreuz&Quer ... 
 der Chor 
 die Musik 
 die Chronik 
 die Presse 
 die Termine 
 das Neueste 
 der Shop 
 der Kontakt 
 das Umfeld 
 das Impressum 

Mitgliederbereich
Name:
Passwort:



  
Freitag, 25.04.2014Zurück zum Archiv

Doppelkonzert für Freunde des Gospels

Der Hemeraner Gospelchor "Sing4Soul" hat noch ein Versprechen einzulösen, das er all jenen gegeben hat, die für das letzte Weihnachtskonzert im Dezember 2013 in der Ebbergkirche keine Karten mehr bekommen konnten. Dabei hat sich der Chor für die Einlösung des Versprechens etwas ganz Besonderes ausgedacht. Es wird keine einfache Neuauflage des Weihnachtskonzertes geben, sondern die Freunde guter Gospelchor-Musik können am Samstag, 17. Mai, um 17 Uhr (Früh genug für Fußballfans, die das Pokalfinale beim Public Viewing oder auf dem heimischen Fernseher miterleben wollen.) ein Doppelkonzert von Sing4Soul und einem Hagener Partnerchor in der Christkönig-Kirche am Sinnerauwer erleben. "Wir verstehen dieses Konzert auch als Dankeschön an die Christkönig-Gemeinde, die uns zwei Jahre lang ihre Räumlichkeiten für unsere Proben zur Verfügung gestellt hat", sagt Chorleiter Matthias Bölker, der den Hemeraner Chor Sing4Soul im November 2011 ins Leben rief.

"Kreuz & Quer" heißt der Partnerchor aus Hagen; er tritt unter der Leitung von Susanne Brinkmann auf und singt schon seit über 20 Jahren Gospels (Kreuz) und weltliche Stücke (Quer). Geplant ist ein Konzert, bei dem beide Chöre einen eigenen Teil singen, bei dem sie aber auch einige Stücke gemeinsam singen werden. Im Konzert in der Christkönig-Kirche werden vor allem Gospels zu hören sein, neben etlichen bekannten auch einige neu einstudierte Stücke. Und ein paar weltliche Songs wird Kreuz & Quer auf jeden Fall vorstellen, denn die gehören nun einmal zum Chor-Repertoire. Begleitet werden beide Chöre am Klavier von Florian Bölker, dem Sohn des Hemeraner Chorleiters, der nicht nur "seinen" Chor Sing4Soul dirigieren wird, sondern auch bei Kreuz & Quer mitsingt. "Es ist das erste Mal, dass beide Chöre zusammen auftreten. Vor allem auf die gemeinsamen Stücke darf man gespannt sein: Zwar haben beide Chöre diese Gospels im Programm, aber durchaus in unterschiedlichen Arrangements. Das wird sicher spannend und bestimmt schön", freut sich Matthias Bölker.

Der Eintritt für das Konzert im Doppelpack, das etwa zwei Stunden dauern wird, kostet 8 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Buchladen am neuen Markt in Hemer

Artikel drucken Artikel empfehlen

Zurück zum Archiv